Suche
Close this search box.
favicon 19.4.223

FPK Vol. 5, 2021/8, Okt 14, 17 pages ♦  pdf-Produkt-Nr.  FPK-2021-8  ♦  ISSN 2698-6140

5,00 

Sabine Riedel

DER KATALANISCHE SEPARATISMUS:
KOMPROMISSLOS ABER „PRO-EUROPÄISCH“

Der katalanische Separatismus stellt die Europapolitik vor große Herausforderungen. Denn das Streben der Regionalregierung nach Eigenstaatlichkeit widerspricht aus verschiedenen Gründen den Zielen der europäischen Integration. Es säht Streit zwischen den EU-Mitgliedern um Staatsgrenzen und fördert Spannungen zwischen den Nationalstaaten und den supranationalen EU-Institutionen. In diesem Beitrag geht es um die Motive der verschiedenen katalanischen Parteien, deren Strategien und um mögliche Konsequenzen für die Europapolitik. Diese betreffen die Verschuldung des Euroraums als auch zukünftige EU-Reformen.

INHALT:

  • Einleitung 
  • Motive und Argumente des katalanischen Separatismus
  • Die begrenzte Reichweite der separatistischen Bewegung auf EU-Ebene
  • Entwicklungen unter dem katalanischen Präsidenten Quim Torra (2018 – 2021)
  • Entwicklungen des Katalonien-Konflikts seit 2018 auf europäischer Ebene
  • Perspektiven für eine Lösung des Katalonien-Konflikts
  • Kataloniens Perspektiven innerhalb der Europäischen Union

Die 17 Seiten enthalten:
Analyse, Zusammenfassung,
8 Abbildungen und Quellentexte,
ca. 52  Quellen (verlinkt) Weiterlesen: Textauszug und  Übersetzungen: