Suche
Close this search box.
favicon 19.4.223
Inhaltsverzeichnis
< Alle Themen
Drucken

Doku • Opferzahlen im Ukraine-Krieg

Die Opfer von Verdun 1260 x 630

habilitierte Politikwissenschaftlerin, Slavistin und Islamwissenschaftlerin (Vita), Gründerin/Herausgeberin der wissenschaftlichen Online-Zeitschrift: FPK/CPI:

Bildquelle: Adam Jones, Canada, Military Cemetery with Douaumont Ossuary – Verdun – Meuse – France, Wikipedia, 14.06.2022, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Military_Cemetery_with_Douaumont_Ossuary_-_Verdun_-_Meuse_-_France_(52147168894).jpg

Die hier zitierten ukrainische, russischen, englischen u.a. Texte wurden nach eigenem Ermessen übersetzt. Die bibliographischen Angaben haben einen direkten Link zu den zitierten Quelle.

Berlin, Deutschland

Stand: 21.05.2024

Ukrainische Soldaten
0
Russische Soldaten
0

„Wir wissen, dass die Krankenhäuser voll sind. Und wir wissen, dass die ukrainischen Einheiten auf Zug- und Kompanieebene, die zwischen 50 und 150 bis 200 Mann liegt, sich schrittweise den Russen ergeben, nicht weil sie nicht kämpfen wollen, sondern weil sie nicht mehr kämpfen können.“

US-Offizier a.D. Douglas Macgregor, USA, Interview in: youtube, 22.8.2023.

General Skibitskyi [stv. Chef des ukrainischen Verteidigungsgeheimdienstes] sagt, er sehe keine Möglichkeit für die Ukraine, den Krieg allein auf dem Schlachtfeld zu gewinnen. Selbst wenn es in der Lage wäre, die russischen Truppen an die Grenzen zurückzudrängen – und das rückt in immer weitere Ferne –, würde es den Krieg nicht beenden. Solche Kriege könnten nur mit Verträgen enden, sagt er. Derzeit versuchen beide Seiten, sich vor möglichen Verhandlungen «Vorteile» zu verschaffen“.  

Ukrainische Quelletexty.org.ua, 03.05.2024, Originalquelle: economist.com, 02.05.2024.

Anmerkung: 

Die oben genannten Opferzahlen (englischsprachige Schreibeweise) sind Presseartikeln entnommen. Die Zahl der gefallenen ukrainischen Soldaten (links) ist eine selbst errechnete Summe aus täglichen Einzelberichten der russischen Presse (siehe unten). Die Zahl der gefallenen russischen Soldaten (rechts) ist eine tagesaktuell genannte Angabe ukrainischer Medien (siehe unten).

Die Quellenlage über die Opfer im Ukraine-Krieg ist schwierig, weil beide Kriegsparteien nur über die Verluste des Gegners berichten. Zum anderen sind in Deutschland offizielle Websites von Institutionen der Russischen Föderation, etwa des Verteidigungsministerium (mil.ru) oder das Außenministeriums (mid.ru) gesperrt. Die Anzahl der gefallenen ukrainischen Soldaten sind daher nur vermittels russischer Presseartikel zugänglich (Sekundärquellen wie TASS, RIA novosti u.a.), aber auch über englischsprachige (Forbes u.a.), polnische und deutsche Medien, für die offenbar keine Nachrichtensperren bestehen. 

Seit einiger Zeit gilt ähnliches für offizielle Institutionen der Ukraine. Während die Website von Präsident Wolodymyr Selenskyj (president.gov.ua) besucht werden kann, ist das ukrainische Verteidigungsministerium (mil.gov.ua) zeitweise nicht erreichbar. Dafür informiert die ukrainische Presse täglich über die Verluste des Gegners, einschließlich der gefallenen russischen Soldaten. Wahrscheinlich sind auch diese Berichte subjektiv gefärbt. Doch erscheint die Gegenüberstellung der Kriegsberichterstattung beider Konfliktparteien ein geeigneter Weg zu sein, um sich der objektiven Lage anzunähern. 

Weil sich die Informationslage ständig ändert, kann diese Dokumentation dazu beitragen, die Öffentlichkeit mit den Opferzahlen des Ukraine-Kriegs zu konfrontieren: Addiert man die Verluste, die beide Kriegsparteien über ihren jeweiligen Gegner veröffentlicht haben, kommt man Mitte Mai 2024 auf mehr als 1 Million gefallene Soldaten. Demzufolge verlieren in diesem Krieg pro Tag insgesamt 1.500 bis 2.000 Soldaten ihr Leben! Kiew hat das Alter für wehrfähige Soldaten von 27 auf 25 heruntergesetzt. Offenbar soll in den nächsten zwei Jahren eine weitere halbe Million Soldaten geopfert werden. Schon längst stellt sich die Frage nach einer Mittel-Ziel-Analyse.

Eine öffentliche Diskussion über Lösungen dieses militärischen Konflikts ist daher überfällig. Der Soldatenfriedhof von Verdun in Frankreich (siehe Bild oben) ist ein Mahnmal für die moderne Kriegsführung, vor allem für aussichtslose Stellungskriege, in denen Massenvernichtungswaffen eingesetzt werden. Vor hundert Jahren waren es chemische Waffen, heute gehen Gefahren von biologischen, radiologischen und nuklearen Waffen aus (vgl. Beiträge dazu in der Dokumentation auf dieser Website, insbesondere Doku – AKW Saporisischschja 2024). 

Es droht eine Eskalationsspirale in Richtung eines Dritten Weltkriegs, vor allem mit Blick auf den Nahen Osten, wo sich die offiziellen (Veto-Mächte des UN-Sicherheitsrats) und inoffiziellen Atommächte (Iran und Israel) konfrontativ gegenüberstehen (vgl. Thema im Fokus 5/2023 und CPI-Artikel: Kriege ohne Kriegserklärungen 3/2023). Weil beide Konfliktherde – in der Ukraine und Nahost – seit 2014 immer mehr zusammenwachsen, kann der Ukraine-Krieg nur im Rahmen einer Gesamtlösung, d.h. in einer neuen globalen Sicherheitsarchitektur unter der Ägide der Vereinten Nationen beendet werden (vgl.. Thema im Fokus 2/2024: Friedensangebote an die Ukraine und die Dokumentation: Doku – Internationale Friedensinitiativen).

Die markierten Textstellen in den unten zitierten Quellen sind eigene Hervorhebungen.

UNIAN, unabhängige ukrainische Nachrichtenagentur, Kiew, unian.ua

ВТРАТИ ВОРОГА НА [GEGNERISCHE VERLUSTE AM] … 

https://www.unian.ua/  [Täglich aktualisierte Angaben zu den Verlusten Russlands im Ukraine-Krieg; die  Angaben beziehen sich immer auf den vorherigen Tag] 

21.05.2024

„[…]   Personal — ca. 495.070 (+1.380) [Vergleich zum Vortag …]

20.05.2024

„[…]   Personal — ca. 493.690 (+1.400) [Vergleich zum Vortag …]

19.05.2024

„[…]   Personal — ca. 492.290 (+1.210) [Vergleich zum Vortag …]

18.05.2024

„[…]   Personal — ca. 491.080 (+1.210) [Vergleich zum Vortag …]

17.05.2024

„[…]   Personal — ca. 489.870 (+1.410) [Vergleich zum Vortag …]

16.05.2024

„[…]   Personal — ca. 488.460 (+ 1.520) [Vergleich zum Vortag …]

15.05.2024

„[…]   Personal — ca. 486.940 (+1.510) [Vergleich zum Vortag …]

14.05.2024

„[…]   Personal — ca. 485.430 (+1.400) [Vergleich zum Vortag …]

13.05.2024

„[…]   Personal — ca. 484.030 (+1.740) [Vergleich zum Vortag …]

12.05.2024

„[…]   Personal — ca. 482.290 (+1.260) [Vergleich zum Vortag …]

11.05.2024

„[…]   Personal — ca. 481.030 (+1.320) [Vergleich zum Vortag …]

10.05.2024

„[…]   Personal — ca. 479.710 (+980) [Vergleich zum Vortag …]

09.05.2024

„[…]   Personal — ca. 478.730 (+1.300) [Vergleich zum Vortag …]

08.05.2024

„[…]   Personal — ca. 477.430 (+970) [Vergleich zum Vortag …]

07.05.2024

„[…]   Personal — ca. 476.460 (+ 1.100) [Vergleich zum Vortag …]

06.05.2024

„[…]   Personal — ca. 475.360 (+ 1.100) [Vergleich zum Vortag …]

05.05.2024

„[…]   Personal — ca. 474.260 (+ 860) [Vergleich zum Vortag …]

04.05.2024

„[…]   Personal — ca. 473.400 (+ 1.260) [Vergleich zum Vortag …]

03.05.2024

„[…]   Personal — ca. 472.140 (+ 1270) [Vergleich zum Vortag …]

02.05.2024

„[…]   Personal — ca. 470.870 (+ 1.030) [Vergleich zum Vortag …]

01.05.2024

„[…]   Personal — ca. 469.840 (+ 1.120) [Vergleich zum Vortag …]

30.04.2024

„[…]   Personal — ca. 468.720 (+ 1.250) [Vergleich zum Vortag …]

29.04.2024

„[…]   Personal — ca. 467.470 (+ 1.320) [Vergleich zum Vortag …]

28.04.2024

„[…]   Personal — ca. 466.150 (+ 1.096) [Vergleich zum Vortag …]

27.04.2024

„[…]   Personal — ca. 465.054 (+ 1.124) [Vergleich zum Vortag …]

26.04.2024

„[…]   Personal — ca. 463.930 (+ 950) [Vergleich zum Vortag …]

25.04.2024

„[…]   Personal — ca. 462.980 (+ 1.040) [Vergleich zum Vortag …]

24.04.2024

„[…]   Personal — ca. 461.940 (+ 880) [Vergleich zum Vortag …]

23.04.2024

„[…]   Personal — ca. 461.060 (+ 800) [Vergleich zum Vortag …]

22.04.2024

„[…]   Personal — ca. 460.260 (+ 730) [Vergleich zum Vortag …]

21.04.2024

„[…]   Personal — ca. 459.530 (+ 950) [Vergleich zum Vortag …]

20.04.2024

„[…]   Personal — ca. 458.580 (+ 750) [Vergleich zum Vortag …]

19.04.2024

„[…]   Personal — ca. 457.830 (+ 870) [Vergleich zum Vortag …]

18.04.2024

„[…]   Personal — ca. 456.960 (+ 910) [Vergleich zum Vortag …]

17.04.2024

„[…]   Personal — ca. 456.050 (+ 710) [Vergleich zum Vortag …]

16.04.2024

„[…]   Personal — ca. 455.340 (+ 920) [Vergleich zum Vortag …]

15.04.2024

„[…]   Personal — ca. 454.510 (+ 860 [Vergleich zum Vortag …]

14.04.2024

„[…]   Personal — ca. 453.650 (+ 890) [Vergleich zum Vortag …]

13.04.2024

„[…]   Personal — ca. 452.760 (+ 890) [Vergleich zum Vortag …]

12.04.2024

„[…]   Personal — ca. 451.730 (+ 840) [Vergleich zum Vortag …]

12.04.2024

MINFIN, ukrainisches Finanzministerium, Kiew

Втрати російської армії в Україні [Verluste der russischen Armee in der Ukraine], 12.04.2024

https://index.minfin.com.ua/russian-invading/casualties/

„Wir haben auch versucht, die Kosten der militärischen Ausrüstung zu schätzen, die die russische Armee im Zuge der Feindseligkeiten gegen die Ukraine seit dem 24. Februar 2022 verloren hat. Natürlich sind diese Berechnungen sehr grob und erheben nicht den Anspruch, besonders genau zu sein. Sie vermitteln jedoch eine Vorstellung von der allgemeinen Größenordnung der Verluste […].

  • Personal — ca. 451.730 Personen (+840) […]

BRIEFING DES VERTEIDIGUNGSMINISTERIUMS DER RUSSISCHEN FÖDERATION,

Alle Briefings des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation sind nicht die offizielle Website

Брифинг Минобороны РФ от [Briefing des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation vom] …

21.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-21-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 245 Soldaten […]

Gruppe West […] 425 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 320 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 420 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 145 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 105 Soldaten […]“  Zusammen: 1.660 gefallene Soldaten am 21.05.2024

20.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-20-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 380 Soldaten […]

Gruppe West […] 60 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 340 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 330 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 120 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 30 Soldaten […]“  Zusammen: 1.260 gefallene Soldaten am 20.05.2024

19.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-19-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 230 Soldaten […]

Gruppe West […] 440 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 680 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 345 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 105 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 60 Soldaten […]“  Zusammen: 1.860 gefallene Soldaten am 19.05.2024

18.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-18-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 150 Soldaten […]

Gruppe West […] 270 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 690 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 420 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 155 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 40 Soldaten […]“  Zusammen: 1.725 gefallene Soldaten am 18.05.2024

17.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-17-05-2024.html

„Gruppe Ost […] 125 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 520 Soldaten […] “  Zusammen: 645 gefallene Soldaten am 17.05.2024

Dieser Bericht summiert die Verluste der gesamten Woche. Der Tagesbericht ist unvollständig. 

16.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-16-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 205 Soldaten […]

Gruppe West […] 40 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 520 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 390 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 125 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 40 Soldaten […]“  Zusammen: 1.320 gefallene Soldaten am 16.05.2024

15.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-15-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 125 Soldaten […]

Gruppe West […] 190 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 510 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 175 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 140 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 25 Soldaten […]“  Zusammen: 1.165 gefallene Soldaten am 15.05.2024

14.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-14-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 135 Soldaten […]

Gruppe West […] 120 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 520 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 405 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 155 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 25 Soldaten […]“  Zusammen: 1.360 gefallene Soldaten am 14.05.2024

13.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-13-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 250 Soldaten […]

Gruppe West […] 80 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 540 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 395 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 135 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 55 Soldaten […]“  Zusammen: 1.455 gefallene Soldaten am 13.05.2024

12.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-12-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 100 Soldaten […]

Gruppe West […] 190 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 620 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 415 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 125 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 50 Soldaten […]“  Zusammen: 1.500 gefallene Soldaten am 12.05.2024

11.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-11-05-2024.html

„Gruppe Nord […] 170 Soldaten […]

Gruppe West […] 300 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 550 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 390 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 160 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 50 Soldaten […]“  Zusammen: 1.620 gefallene Soldaten am 11.05.2024

10.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-10-05-2024.html

„Gruppe Süd […] 215 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 175 Soldaten […]“  Zusammen: 390 gefallene Soldaten am 10.05.2024

Dieser Bericht summiert die Verluste der gesamten Woche. Der Tagesbericht ist unvollständig. 

09.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-9-05-2024.html

„Gruppe West […] 40 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 215 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 380 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 175 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 35 Soldaten […]“  Zusammen: 840 gefallene Soldaten am 09.05.2024

08.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-8-05-2024.html

„Gruppe West […] 55 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 355 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 415 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 170 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 55 Soldaten […]“  Zusammen: 650 gefallene Soldaten am 08.05.2024

07.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-7-05-2024.html

„Gruppe West […] 335 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 600 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 395 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 170 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 40 Soldaten […]“  Zusammen: 1.440 gefallene Soldaten am 07.05.2024

06.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-6-05-2024.html

„Gruppe West […] 120 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 275 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 370 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 160 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 40 Soldaten […]“  Zusammen: 965 gefallene Soldaten am 06.05.2024

05.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-5-05-2024.html

„Gruppe West […] 305 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 290 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 380 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 135 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 45 Soldaten […]“  Zusammen: 1.155 gefallene Soldaten am 05.05.2024

04.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-4-05-2024.html

„Gruppe Ost […] 130 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 30 Soldaten […]“ 

Zusammen: 160 gefallene Soldaten am 04.05.2024

Dieser Bericht summiert die Verluste der gesamten Woche. Der Tagesbericht ist unvollständig. 

03.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-3-05-2024.html

„Gruppe West […] 355 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 340 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 360 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 135 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 30 Soldaten […]“  Zusammen: 1.215 gefallene Soldaten am 03.05.2024

02.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-2-05-2024.html

„Gruppe West […] 150 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 270 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 380 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 100 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 30 Soldaten […]“  Zusammen: 930 gefallene Soldaten am 02.05.2024

01.05.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-1-05-2024.html

„Gruppe West […] 30 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 400 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 410 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 110 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 20 Soldaten […]“  Zusammen: 970 gefallene Soldaten am 01.05.2024

30.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-30-04-2024.html

„Gruppe West […] 90 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 440 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 145 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 100 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 20 Soldaten […]“  Zusammen: 795 gefallene Soldaten am 30.04.2024

30.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-30-04-2024.html

„Gruppe West […] 90 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 440 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 145 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 100 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 20 Soldaten […]“  Zusammen: 795 gefallene Soldaten am 30.04.2024

29.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-29-04-2024.html

„Gruppe West […] 40 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 385 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 370 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 125 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 45 Soldaten […]“  Zusammen: 965 gefallene Soldaten am 29.04.2024

28.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-28-04-2024.html

„Gruppe West […] 270 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 360 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 380 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 85 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 50 Soldaten […]“  Zusammen: 1.145 gefallene Soldaten am 28.04.2024

27.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-27-04-2024.html

„Gruppe Dnepr […] 35 Soldaten […]

Gruppe West […] 20 Soldaten […]“  Zusammen: 55 gefallene Soldaten am 27.04.2024;

Dieser Bericht summiert die Verluste der gesamten Woche. Der Tagesbericht ist unvollständig. 

26.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-26-04-2024.html

„Gruppe West […] 20 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 430 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 515 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 105 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 35 Soldaten […]“  Zusammen: 1.005 gefallene Soldaten am 26.04.2024

25.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-25-04-2024.html

„Gruppe West […] 30 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 500 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 350 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 90 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 30 Soldaten […]“  Zusammen: 1.000 gefallene Soldaten am 25.04.2024

24.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-24-04-2024.html

„Gruppe West […] 30 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 470 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 350 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 110 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 55 Soldaten […]“  Zusammen: 1.015 gefallene Soldaten am 24.04.2024

23.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-23-04-2024.html

„Gruppe West […] 20 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 500 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 360 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 95 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 70 Soldaten […]“  Zusammen: 1.045 gefallene Soldaten am 23.04.2024

22.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-22-04-2024.html

„Gruppe Süd […] 410 Soldaten […]

Gruppe West […] 25 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 365 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 95 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 45 Soldaten […]“  Zusammen: 940 gefallene Soldaten am 22.04.2024

21.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-21-04-2024.html

„Gruppe West […] 50 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 440 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 360 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 100 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 50 Soldaten […]“  Zusammen: 1.000 gefallene Soldaten am 21.04.2024

20.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-20-04-2024.html

„Gruppe West […] 30 Soldaten […]

Gruppe Süd […] 610 Soldaten […]

Gruppe Mitte […] 355 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 120 Soldaten […]

Gruppe Dnepr […] 30 Soldaten […]“  Zusammen: 1.145 gefallene Soldaten am 20.04.2024

19.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-19-04-2024.html

„Gruppe Mitte […] In Richtung Awdijiwka […] 130 Soldaten […]

Gruppe Ost […] 140 Soldaten […]“  Zusammen: 270 gefallene Soldaten am 19.04.2024;

Dieser Bericht summiert die Verluste der gesamten Woche. Der Tagesbericht ist unvollständig. 

18.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-18-04-2024.html

„In Richtung Kupjansk […] 30 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 590 Soldaten […]

In Richtung Awdijiwka […] 130 Soldaten […]

In Richtung Süd-Donezk […] 140 Soldaten […]

In Richtung Cherson […]  50 Soldaten […]“  Zusammen: 940 gefallene Soldaten am 18.04.2024

17.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-17-04-2024.html

„In Richtung Kupjansk […] 70 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 480 Soldaten […]

In Richtung Awdijiwka […] 330 Soldaten […]

In Richtung Süd-Donezk […] 80 Soldaten […]

In Richtung Cherson […]  35 Soldaten […]“  Zusammen: 995 gefallene Soldaten am 17.04.2024

16.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-16-04-2024.html

„In Richtung Kupjansk […] 30 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 630 Soldaten […]

In Richtung Awdijiwka […] 380 Soldaten […]

In Richtung Süd-Donezk […] 80 Soldaten […]

In Richtung Cherson […]  40 Soldaten […]“  Zusammen: 1160 gefallene Soldaten am 16.04.2024

15.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-15-04-2024.html

„In Richtung Kupjansk […] 30 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 420 Soldaten […]

In Richtung Awdijiwka […] 295 Soldaten […]

In Richtung Süd-Donezk […] 90 Soldaten […]

In Richtung Cherson […] 60 Soldaten […]“  Zusammen: 895 gefallene Soldaten am 15.04.2024

14.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-14-04-2024.html

„In Richtung Belgorod […] 60 Soldaten […]

In Richtung Kupjansk […] 30 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 470 Soldaten […]

In Richtung Awdijiwka […] 460 Soldaten […]

In Richtung Süd-Donezk […] 150 Soldaten […]

In Richtung Cherson […] 55 Soldaten […]“  Zusammen: 1.225 gefallene Soldaten am 14.04.2024

13.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-13-04-2024.html

„In Richtung Awdijiwka […] 335 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 500 Soldaten […]

In Richtung Kupjansk […] 25 Soldaten […]

In Richtung Cherson […] 65 Soldaten […]“  Zusammen: 925 gefallene Soldaten am 13.04.2024

12.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-12-04-2024.html

„In Richtung Süd-Donezk […] 840 Soldaten […]

In Richtung Cherson […] 335 Soldaten […]“  Zusammen: 1.175 gefallene Soldaten am 12.04.2024;

Dieser Bericht summiert die Verluste der gesamten Woche. Der Tagesbericht ist unvollständig. 

11.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifing-minoborony-rf-ot-11-04-2024.html

„In Richtung Kupjansk […] 35 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 520 Soldaten […]

In Richtung Awdijiwka […] 275 Soldaten […]

In Richtung Süd-Donezk […] 105 Soldaten […]

In Richtung Cherzon […] 35 Soldaten […]“  Zusammen: 970 gefallene Soldaten am 11.04.2024

10.04.2024

https://briefing-mo.ru/briefings/brifingМинистерство обороны России павшие солдаты Украина-minoborony-rf-ot-10-04-2024.html

„In Richtung Kupjansk […] 20 Soldaten […]

In Richtung Donezk […] 360 Soldaten […]

In Richtung Awdijiwka […] 395 Soldaten […]

In Richtung Cherson […] 65 Soldaten […]“  Zusammen: 840 gefallene Soldaten am 10.04.2024

28.02. − 09.04.2024 

BRIEFING DES VERTEIDIGUNGSMINISTERIUMS DER RUSSISCHEN FÖDERATION,

Alle Briefings des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation sind nicht die offizielle Website

Брифинг Минобороны РФ [Briefing des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation], https://briefing-mo.ru/briefings

Eigene Summierung der Tagesmeldungen seit dem 28.2. – 09.04.2024: 34.108 gefallene Soldaten

27.02.2024

TASS, russisches Nachrichtenportal, Moskau

Потери ВСУ в 444 тыс. человек и продолжение наступления РФ. Шойгу выступил в Минобороны [Die Verluste der Streitkräfte der Ukraine in Höhe von 444 Tausend Menschen und die Fortsetzung der Offensive der Russischen Föderation. Schoigu äußerte sich im Verteidigungsministerium], 27.02.2024

https://tass.ru/armiya-i-opk/20094961

„TASS hat die wichtigsten Thesen des Leiters des Verteidigungsministeriums gesammelt.

  • Im Durchschnitt hat Kiew seit Jahresbeginn jeden Tag mehr als 800 Menschen und 120 Waffeneinheiten, darunter auch aus ausländischer Produktion, verloren.
  • „Insgesamt haben die ukrainischen Streitkräfte während der militärischen Sonderoperation über 444.000 Soldaten verloren“ (am 25. Februar gab der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj 31.000 Tote seit Februar 2022 bekannt, machte aber den Vorbehalt, dass er die Zahl der Verwundeten und Vermissten nicht nennen könne -so TASS). […]
  • All dies «zeugt von der Sinnlosigkeit der US-Strategie, Russland auf Kosten des Lebens von Ukrainern einzudämmen und das Kiewer Regime in großem Umfang militärisch-wirtschaftlich zu unterstützen» [Zitat von Verteidigungsminister Sergej Schoigu ].“

Polsat News, polnischer Nachrichten- und Nachrichtenkanal von Polsat TV, Warschau

«Trzeba się szykować». Gen. Rajmund Andrzejczak o zagrożeniu wojną [«Du musst dich vorbereiten.» General Rajmund Andrzejczak über die Kriegsgefahr], 18.03.2024

https://www.polsatnews.pl/wiadomosc/2024-03-18/gen-rajmund-andrzejczak-w-gosciu-wydarzen-ogladaj-od-1920/

„«Wir müssen uns vorbereiten», sagte General Rajmund Andrzejczak über die Kriegsgefahr. Der ehemalige Generalstabschef der polnischen Armee sagte im «Guest of Events», dass wir zwei oder drei Jahre Zeit haben, um uns vorzubereiten. Der General wies auch auf die schwierige Lage in Kiew hin. «Die Ukrainer verlieren diesen Krieg», sagte er. […]

Er nannte die Defizite bei der Aufstellung von Truppen, die Herausforderungen bei der Mobilisierung und der Versorgung mit Ausrüstung. Andrzejczak wies auch auf die Bedeutung der bereits erlittenen Verluste hin. «Es fehlen mehr als 10 Millionen Menschen. Ich schätze, dass die Verluste in Millionen und nicht in Hunderttausenden zu beziffern sind. Das Land hat keine Ressourcen und niemanden zum Kämpfen», fügte er hinzu.“

US-Offizier außer Dienst Douglas Macgregor, USA

400.000 tote Ukrainer: Hochrangiger US-Offizier ausser Dienst Douglas Macgregor spricht über entsetzliche Zustände auf dem Schlachtfeld, Die Weltwoche, Schweiz 04.09.2023

https://weltwoche.de/daily/400-000-tote-ukrainer-hochrangiger-us-offizier-ausser-dienst-douglas-macgregor-spricht-ueber-entsetzliche-zustaende-auf-dem-schlachtfeld/

„Die Ukraine soll mehr als 400.000 Soldaten verloren haben. Dies sagt der pensionierte hochrangige US-Offizier und ehemalige Berater des US-Verteidigungsministers in der Regierung von Donald Trump Douglas Macgregor in einem Interview mit Tucker Carlson.

All die Lügen, die seit mehr als anderthalb Jahren über die Ukrainer erzählt würden, brächen jetzt zusammen, so Macgregor, «und es bricht zusammen, weil das, was auf dem Schlachtfeld passiert, entsetzlich ist».“

Vgl. die Quelle in Youtube vom 22.08.2023 (siehe unten:)

22.08.2023

US-Offizier außer Dienst Douglas Macgregor, USA

Tucker Carlson Talks To Colonel Douglas Macgregor About The Ukraine War [Tucker Carlson spricht mit Colonel Douglas Macgregor über den Ukraine-Krieg], TheDC Shorts, Tucker Carlson, youtube, 22.08.2023

www.youtube.com/watch?v=iMUAaWK79Vc

„[… min. 1:51] Wir glauben dass die Ukraine jetzt 400.000 auf dem Schlachtfeld getötete Soldaten haben. Vor wenigen Monaten sprachen wir von 350.000. […] Wir wissen nicht einmal, wieviel Menschen verwundet worden sind. Aber wir wissen, dass wahrscheinlich 40.000 bis 50.000 amputiert wurden. Wir wissen, dass die Krankenhäuser voll sind. Und wir wissen, dass die ukrainischen Einheiten auf Zug- und Kompanieebene, die zwischen 50 und 150 bis 200 Mann liegt, sich schrittweise den Russen ergeben, nicht weil sie nicht kämpfen wollen, sondern weil sie nicht mehr kämpfen können. 

Sie haben so viele Verwundete, dass die Kommandeure sagen, wenn ich meine Verwundeten nicht mehr evakuieren kann, dann werde ich mich ergeben, sonst sterben die Verwundeten. Und so rufen sie die Russen an, sie sprechen alle Russisch, und sagen, ich habe hier 50, 60 Verwundete, ich werde mich ergeben, weil ich nicht will, dass sie getötet werden. Und die Russen haben sie von Anfang an sehr fair und milde behandelt. Sie wissen daher, dass sie nicht missbraucht oder misshandelt werden. Sie wissen daher, dass sie bald tatsächlich gegen russische Soldaten ausgetauscht werden können […]“

Anmerkung: Automatisiert und verbesserte Übersetzung des Transkripts

19.03.2024

Merkur.de  

Neuer Vorwurf aus Russland: Frankreich soll Ukraine-Truppen vorbereiten, 19.03.2024

https://www.merkur.de/politik/neuer-vorwurf-aus-moskau-paris-soll-ukraine-kontingent-mit-2000-soldaten-vorbereiten-92901661.html

Russland wirft Frankreich vor, Soldaten für Ukraine-Einsatz vorzubereiten.
Wie der Chef des russischen Auslandsgeheimdienstes Sluschba wneschnei raswedki (SWR), Sergei Naryschkin, gegenüber der russischen und staatstreuen Nachrichtenagentur RIA Novosti erklärte, habe sein Dienst konkrete Informationen darüber, dass der Élysée-Palast einen Marschbefehl für mehrere tausend Soldaten vorbereite. Zunächst gehe es dabei um 2000 Mann.“

Anmerkung
Statistisch gesehen, würden die 2.000 französischen Soldaten in 2-3 Tagen auf den Schlachtfeldern des Ukraine-Kriegs sterben. Dies ist der tägliche Blutzoll für beide Seiten (siehe oben).  

Newsweek.com  

How Russia and Ukraine’s Losses Compare [Wie sich die Verluste Russlands und der Ukraine vergleichen], 23.02.2024

https://www.newsweek.com/russia-ukraine-losses-casualties-tanks-death-toll-anniversary-1864726

„Am Donnerstag teilte das ukrainische Militär mit, dass Russland seit Februar 2022 407.240 Opfer erlitten habe, darunter 1.160 in den vorangegangenen 24 Stunden. In einem operativen Update am Mittwoch teilte das russische Verteidigungsministerium mit, dass die Ukraine am Vortag fast 1.200 Soldaten verloren habe. Moskau liefert keine laufenden Zahlen über angebliche ukrainische Verluste. […]

Selbst mit einem gewissen Spielraum für Fehler bieten die Zahlen einen Einblick in den schwindelerregenden Tribut von zwei Jahren totalen Krieges.

US-Beamte sagten im August, dass die Gesamtzahl der auf beiden Seiten getöteten oder verwundeten Kämpfer bei etwa 500.000 lag. Diese Zahl wird nun deutlich höher liegen. […]

Die Zahlen erzählen nicht die ganze Geschichte – Russland verfügt über eine weitaus größere Truppenreserve als die Ukraine und hat eine viel größere Bevölkerung, aus der es rekrutieren kann. Russland verfügt über eine der größten aktiven Streitkräfte der Welt mit rund 1,1 Millionen aktiven Soldaten und 1,5 Millionen in der Reserve. Die Ukraine hat zwischen 500.000 und 800.000 aktive Soldaten, von denen bis zu 400.000 in Reserve sind, aber es wird angenommen, dass etwa eine Million Menschen unter Waffen stehen.“  

12.04.2023

Reuters.com  

Ukraine war, already with up to 354,000 casualties, likely to last past 2023 – U.S. documents [Ukraine-Krieg, bereits mit bis zu 354.000 Opfern, wird wahrscheinlich über 2023 hinaus andauern – US-Dokumente], 12.04.2023

https://www.reuters.com/world/europe/ukraine-war-already-with-up-354000-casualties-likely-drag-us-documents-2023-04-12/

„Moskau, 12. April (Reuters) – Bis zu 354.000 russische und ukrainische Soldaten sind im Ukraine-Krieg getötet oder verletzt worden, der auf einen langwierigen Konflikt zusteuert, der weit über das Jahr 2023 hinaus andauern könnte, wie aus einer Fülle von angeblichen US-Geheimdienstdokumenten hervorgeht, die im Internet veröffentlicht wurden.
Wenn sie authentisch sind, bieten die Dokumente, die wie geheime US-Einschätzungen des Krieges sowie wie einige US-Spionage gegen Verbündete aussehen, einen seltenen Einblick in Washingtons Sicht auf einen der tödlichsten Konflikte in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg.“