Forschungshorizonte Politik & Kultur

 

Seit meinem Studium der Politologie, Slavistik und Islamwissenschaft beschäftige ich mich mit dem Verhältnis zwischen Politik und Kultur in Europa und den Nachbarländern. Daher ist mir bewusst, dass Religionen und Sprachen nicht erst mit Beginn des 21. Jahrhunderts politisch an Bedeutung gewannen. Die gesamte Menschheitsgeschichte hindurch gab es zwischen Politik und Kultur wechselseitige Abhängigkeiten. Neu ist das Ausmaß, mit dem heute politische Interessenskonflikte kulturell begründet oder auf kulturelle Deutungsmuster zurückgeführt werden. Deshalb erscheinen uns die Konflikte häufig als unlösbar.

Die Erfahrung meiner wissenschaftlichen Politikberatung seit 1992 ist eine ganz andere: Politik und Kultur stehen nicht notwendigerweise in einem symbiotischen Abhängigkeitsverhältnis. Wenn wir diese beiden Ebenen unterscheiden und auseinanderhalten, können sie sich ergänzen und Brücken gebaut werden. Während politische Interessen auf unterschiedlichen Weltanschauungen und gesetzlich verankerten Werten basieren, bilden Kulturen offene Systeme, die sich rasch verändern und neuen Gegebenheiten anpassen. Diese Website gibt zahlreiche Beispiele und Anstöße dafür, dass aus dieser Perspektive alle Kulturkonflikte lösbar sind.

Die kulturelle Zukunft Europas. Demokratien in Zeiten globaler Umbrüche

2015, Springer VS-Verlag, Wiesbaden, 292 Seiten

Mehr lesen Zum Buch

EUROPA  NACHBARN

DIE BEFRAGUNG ZUR UNABHÄNGIGKEIT KATALONIENS (9.11.2014)

November 2014
SWP-Arbeitspapier, 26 Seiten

Mehr lesen Zum Artikel

SPRACHEN  POLITIK

Interreligiöse Dialog-Initiativen. Zur auswärtigen Kulturpolitik islamischer Staaten

2015, in: Kiesel/Lutz (Hg.), Religion und Politik. Analysen, Kontroversen, Fragen, Campus-Verlag, S. 331-356

Mehr lesen Zum Artikel

ISLAM  CHRISTENTUM

Föderalismus statt Separatismus. Politische Instrumente zur Lösung von Sezessionskonflikten in Europa

April 2016, SWP-Studie 2016/S 05, 44 Seiten

Mehr lesen Zum Artikel

FRIEDEN  KONZEPTE

Europa Nachbarn

Die verschiedenen Modelle zur politischen und wirtschaftlichen Integration Europas fordern die Staaten heraus: Sind sie stets von Vorteil oder erzeugen sie auch Prozesse der Desintegration?

Mehr Lesen

Sprachen Politik

Die Mehrsprachigkeit ist Europas kulturelles Erbe. Wie gehen die Länder mit diesem Potential um? Fördern sie die individuelle Mehrsprachigkeit oder setzen sie im Gegenteil auf kulturelle Differenz?

Mehr Lesen

Islam Christentum

Die Religionsfreiheit in Europa ist ein erkämpftes demokratisches Recht. Wie steht es damit in der islamischen Welt und welche Folgen hat dies für die Toleranz unter muslimischen Migranten?

Mehr Lesen

Frieden Konzepte

Seit dem Ende des Kalten Kriegs steigt die Zahl zerfallender Staaten, die den Weltfrieden bedrohen. Daher sind Konzepte gefragt, wie deren Souveränität wiederhergestellt werden kann.

Mehr Lesen

Für Fragen und Kooperationen kontaktieren Sie mich:
(0049) 030 88007 212 | kontakt@sabineriedel.de